Sternschnuppennacht Deutschland
4.52 (90.43%) 23 Bewertungen

Nächste Sternschnuppennacht in

22.04.2016
Lyriden Maximum
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Sternschnuppennacht

Alle Informationen, Tipps/Tricks und geheime Orte!

Was Du über die Sternschnuppennacht wissen solltest

Termine Sternschnuppenacht 2016

Datum Veranstaltung Ort
22.04.2016 Lyriden Maximum 2016 Ganz Europa
06.05.2016 Eta-Aquariiden Maximum 2016 Ganz Europa
07.06.2016 Arietiden Maximum 2016 Ganz Europa
12.08.2016 Perseiden Maximum 2016 Deutschland
01.09.2016 Alpha Aurigiden Maximum 2016 Ganz Europa
21.10.2016 Orioniden Maximum 2016 Ganz Europa
17.11.2016 Leoniden Maxmium 2016 Deutschland
13.12.2016 Geminiden Maximum 2016 Deutschland
22.12.2016 Ursiden Maximum 2016 Ganz Europa

Hier findest du noch genauere Informationen über die Termine von Sternschnuppen

Was ist die Sternschnuppennacht?

Selbstverständlich ist das eine berechtigte Frage wenn es darum geht, zu ergründen was eine Sternschnuppennacht für uns für eine Bedeutung hat. Theoretisch gibt es den Begriff Sternschnuppennacht überhaupt nicht und hat sich über die Jahrzehnte hinweg unter den Menschen so eingebürgert. Eigentlich heißt dieses enorme Vorkommen der Phänomene „Maximum der Perseiden“. Perseiden bedeutet einfach erklärt eigentlich nur, dass in dieser oder weiteren Nächten besonders viele Sternschnuppen am Himmel zu sehen sind.

Doch warum sehen wir in bestimmten Nächten derart viele Sternschnuppen am Himmel und an anderen Tagen nur sehr wenig bis gar keine? Nun, natürlich hängt das auch von unserer Wetterlage ab. Wolken am Himmel sind keine Seltenheit und dementsprechend können bei Regen oder wolkenbehangenen Himmeln auch keine Sternschnuppen gesehen werden obwohl auch zu diesen Zeiten diese Phänomene vorkommen.

Allerdings kommt es ein oder zweimal im Jahr vor, dass unser Planet Erde gewisse Kometenbahnen kreuzt. Dies geschieht beispielsweise im August, – der Tag kann dank unserer immer weiter fortschreitenden Wissenschaft und Technik ziemlich genau vorhergesagt werden und ebenso logisch erklärt werden. Der jährlich wiederkehrende Meteorstrom, auf den sich die Bahnen unserer Erde jährlich kreuzen, ist ca. um den 12. August zu sehen. Die Perseiden finden jedes Jahr ca. vom 17. Juli bis 24. August statt. Der Höhepunkt in ganz Europa allerdings ist und bleibt der 12. August – auf diesen Tag wollen wir uns und Sie vorbereiten.

Ach übrigens, wussten Sie, dass Sie sich und Ihren Liebsten auch eine ganz persönliche Sternschnuppe kaufen oder eine Sternschnuppe verschenken können? So können Sie die Sternschnuppennacht für besondere Menschen in Ihrem Leben, zu etwas noch schönerem machen.

Wann genau ist die Sternschnuppennacht?

Wer nun schon seinen Kalender gezückt und einen Blick in diesen geworfen hat, hat gemerkt, dass der 12. August ein Freitag ist. Und damit Sie die Sternschnuppennacht nun nicht verpassen, hier eine wichtige Information:

Die Sternschnuppennacht findet bereits in der Nacht vom 11. August zum 12. August statt und nicht, wie Sie vielleicht annehmen, vom 12. August auf den 13. August. Von Donnerstag den 11. August auf den Freitag den 12. August: In dieser Nacht werden Sie die meisten Sternschnuppen zu sehen bekommen.

Allerdings finden in jedem Jahr mehrere Sternschnuppennächte statt. Denn, wie Sie vielleicht wissen, gibt es nicht nur einen Strom von Meteoriten oder Kometen, also nicht nur die Perseiden. Da gibt es noch die Lyriden, Leoniden, Geminiden und viele weitere. Wann genau die Tage für die anderen Sternschnuppennächte sind, können Sie in unserem Kalender für Sternschnuppennächte nachsehen. Die Nacht der Perseiden weist jedoch den stärksten und größten Sternschnuppenstrom auf und zählt zu den Nächten mit den höchsten Sternschnuppensichtungen. Wenn Sie in dieser Nacht Ihren Blick Richtung Osten während des Morgenhimmels lenken, so werden Sie die meisten Sternschnuppen zu Gesicht bekommen.

Wann ist die Sternschnuppennacht

Wo ist die Sternschnuppennacht?

Eigentlich würden die meisten Menschen diese Frage gar nicht erst stellen, denn eigentlich ist es relativ einfach und auch logisch. Natürlich am Nachthimmel. Allerdings kann gesagt werden, dass in der Nacht der Perseiden am 12. August 2016 die Sternschnuppen am besten in Deutschland und in Blickrichtung Osten zu sehen sind.

Und jetzt ist es Ihrer Kreativität überlassen wie Sie die Nacht der Sternschnuppen gestalten. Gehen Sie doch am besten auf einen hohen Berg oder an einen ruhigen, abgelegenen Ort und kuscheln Sie sich mit Ihrem Partner oder Partnerin in eine warme Decke. Am schönsten lassen sich Sternschnuppen nämlich in Ruhe und mit viel Zeit beobachten. Wer nicht in Deutschland lebt, kann sein Glück auch in anderen Ländern versuchen und hoffen, die eine oder andere Sternschnuppe sehen zu dürfen.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen wolkenlosen Himmel und angenehme Temperaturen. Schicken Sie Ihre Wünsche und Hoffnungen in die Atmosphäre, in entfernte Galaxien – vielleicht ist die von Ihnen gesichtete Sternschnuppe ja genau der richtige Überbringer Ihres Wunsches. Wie genau Sie Ihre Wünsche formulieren sollten und wie Sternschnuppen unsere Wünsche übermitteln und in Erfüllung gehen lassen können, lesen Sie am besten in unserem Beitrag zum Thema Sternschnuppen Wünschen nach.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Glück und Erfolg in der Sternschnuppennacht.

.

Sternschnuppe-fotografieren

Das perfekte Foto vom Sternenhimmel – So geht’s!

Jeder möchte genau das was er gesehen hat, auch in einem Foto festhalten um es Freunden und Familie zu zeigen. Um hier den größten Erfolg beim Fotografieren von Sternen und Sternschnuppen zu garantieren, haben wir eine ausführliche Anleitung für euch bereit gestellt. Wir zeigen euch die Tricks und Tipps die Profis ebenfalls nutzen das perfekte Foto zu schießen. Wer diese Anleitung befolgt wird beim nächsten Sternen fotografieren mit Sicherheit mehr Erfolg haben.

 

Anleitung Sternenhimmel fotografieren

Sternschnuppe-kaufen

Echte Sternschnuppe für deinen Schatz zum verschenken

Machen Sie Ihrem Partner eine Freude und schenken Sie Ihrem Liebling eine Sternschnuppe zum Geburtstag, zum Jahrestag, zu Weihnachten oder einfach als Liebesbeweis. Sie können eine persönliche Widmung auf dem Echtheitszertifikat hinterlassen. Das perfekte Geschenk für Pärchen.

 

Zum Sparangebot auf Amazon.de

5 Dinge die du VOR der Sternschnuppennacht dringend wissen solltest

Sternschnuppen schauen BergSternschnuppen sind einmalig und einzigartig – jeder Mensch sollte sie mindestens einmal gesehen haben – doch wieso sieht man Sternschnuppen so wenig? Sterne sieht man ja schließlich auch jede Nacht. Sternschnuppen sind Leuchterscheinungen, kleine Meteoroiden die in die Erdatmosphäre eindringen. Durch die Geschwindigkeit von 11 bis 75 km pro Sekunde verdampfen diese durch die Luftreibung. Die Luftmolekühle ionisieren, dadurch werden helle Leuchtspuren erzeugt – diese nennt man Sternschnuppen. Aber viel wichtiger ist, zu wissen wann diese Sternschnuppennächte in Deutschland sind. Wir haben für euch eine immer aktuelle Liste erstellt – dort könnt ihr euch immer bereit machen und verpasst keine Sternschnuppennacht in Deutschland mehr! Kleiner Tipp: Melde dich bei unserem Newsletter an – dort erhälst du zu jeder Sternschnuppennacht eine E-Mail als Erinnerung mit Tipps und genauen Uhrzeiten. Solltest du Sterne fotografieren finden Du hier eine perfekte Anleitung wie du einen Sternenhimmel und Sternschnuppen fotografierst.

Unsere 5 Tipps für die perfekte Sternschnuppennacht

 

#1 – Suchen Sie sich den perfekten Ort

Am besten geeignet sind Orte, welche besonders hoch liegen und die Sicht durch Häuser oder Berge nicht gestört wird. Je höher also desto besser.

#2 – Die richtige Umgebung wählen

Wenn Sie bereits auf einem kleinen Berg oder einer Anhöhe sind, wird die Umgebung dementsprechend ruhig und dunkel sein. Dennoch ist zu empfehlen, sich nicht unmittelbar in der Nähe von Straßen oder stark beleuchteten Plätzen aufzuhalten. Discotheken oder Straßenlaternen hellen unmittelbar den Himmel auf und beeinträchtigen die Sicht.

#3 – Helligkeit meiden

Am besten Sie lassen Ihr Smartphone und andere helle Kameras mit Display zuhause und genießen die Bilder live und in Farbe. Viele versuchen die atemberaubenden Momente einzufangen, stellen aber Zuhause enttäuscht fest, dass die Qualität miserabel ist. Wer in helles Licht schaut riskiert, dass das Auge an helles Licht angepasst wird und Sie die hellen Sternschnuppen nicht wirklich wahrnehmen können. Verpassen Sie also nicht die schönen live-Momente in der Sternschnuppennacht 2016.

#4 – Wolken Kontrolle

Leider können wir gegen einen wolkenbehangenen Himmel nicht viel ausrichten. Ist der Himmel trüb und von Wolken bedeckt, lohnt es sich nicht wirklich auf Sternschnuppen zu warten. Vereinzelte Wolken kann man aber beobachten und je nach Windrichtung ausweichen. Manchmal lohnt sich das Umsiedeln in einen anderen Ort. Kleiner Tipp: Rufe Freunde und Bekannte an und Frage nach deren Sichtverhältnissen.

#5 – Gedult bewahren

Trotz des erhöhten Sternschnuppen-Aufkommens ist es trotzdem eine Frage des Glücks, ob wir tatsächlich welche sehen. Sicherlich ist die Wahrscheinlichkeit größer als an anderen Tagen, dennoch seien Sie nicht enttäuscht wenn Sie nach 20 Minuten noch keine Sternschnuppe gesehen haben. Lassen Sie sich also nicht ablenken und entspannen Sie sich. Dann werden sich die Sternschnuppen auch sicherlich schnell zeigen.

Mehr Tipps und Tricks – Jetzt klicken!